Willkommen am !

Am Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft (BIMAQ) forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an neuartigen modellbasierten, dynamischen Messsystemen für die Untersuchung und Optimierung von Fertigungs- und Strömungsprozessen. Die Kernkompetenz des BIMAQ ist die Messtechnik, die für die Lösung technischer und gesamtgesellschaftlicher Herausforderungen eine Schlüsseldisziplin darstellt.

Ein Forschungsschwerpunkt ist die ganzheitliche Untersuchung optischer Messsysteme an den Grenzen der Messbarkeit, von deren Konzipierung, Modellierung, Entwicklung und Charakterisierung bis zur Anwendung. Dies beinhaltet sowohl interdisziplinäre Grundlagen- als auch anwendungsnahe Forschungsarbeiten zu den Messmethoden und deren Anwendungen, insbesondere für den Fortschritt bei technischen Prozessen, Großverzahnungen und Windenergieanlagen.

Aktuelles


Kinder Universität 2024 in Bremen

Bereits zum vierten Mal beteiligte sich das BIMAQ an der diesjährigen Bremer Kinder-Uni (https://www.uni-bremen.de/kinderuni). In dem Beitrag "Wir sehen Farben ... und auch Temperaturen?" entführte Prof. Fischer die 130 Schülerinnen und Schüler in eine neue, faszinierende Welt. Was würden wir sehen, wenn wir Infrarotstrahlung mit dem Auge wahrnehmen könnten? Mit einem bunten Blumenstrauß an Experimenten wurden grundlegende Fragen zur Natur von Licht- und Wärmestrahlung beantwortet. Zudem wurde die Bedeutung der berührungslosen Temperaturmessung für die Gesellschaft und die aktuelle Forschung vorgestellt.

Liebe Kinder!

Wir haben uns ganz besonders über die vielen Fragen gefreut. Schon jetzt freuen wir uns darauf, Euch bei der Bremer Kinder-Uni im nächsten Jahr erneut begrüßen zu dürfen!

Euer BIMAQ-Team der Uni Bremen!

Die Energiewende gestalten – mit Messtechnik!

Für den Betrieb und die Weiterentwicklung hocheffizienter und zuverlässig arbeitender Windenergieanlagen braucht es messtechnische Kompetenz. Benötigt werden beispielsweise Geometriemessungen von Verzahnungen (um die Einhaltung von Bauteiltoleranzen abzusichern), Windgeschwindigkeitsmessungen (für eine verlässliche Standortbewertung sowie für den effizienten und sicheren Anlagenbetrieb), und Strömungszustandsmessungen an Rotorblättern (zur Steigerung des Wirkungsgrads und Minimierung von Geräuschemissionen).

Zur Bündelung der messtechnischen Kompetenzen hat das nationale Metrologieinstitut Deutschlands, die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), das Kompetenzzentrum für Windenergie gegründet. Darüber, und über die zum Fortschritt beitragenden messtechnischen Kompetenzen der Industrie und der Universität Bremen wird im neu erschienenen Sonderheft in der Fachzeitschrift „tm – Technisches Messen“ erstmals ausführlich berichtet:

Special Issue: Metrologisches Kompetenzzentrum für Windenergie

Prof. Fischer (Universität Bremen, BIMAQ) und Prof. Härtig (PTB) sind die Gastherausgeber des Sonderhefts. Sie freuen sich sehr, spannende Einblicke in die faszinierende Welt der Metrologie und Messtechnik präsentieren zu dürfen, die zum Gelingen der Energiewende beiträgt.

Verleihung des Deutsche WindGuard-Nachwuchsförderpreis 2023 zur Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft

Zum siebenten Mal wurde 2023 am BIMAQ der DWG-Nachwuchsförderpreis für eine herausragende studentische Arbeit am Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft (BIMAQ) des Fachbereichs Produktionstechnik der Universität Bremen verliehen. Der Preis soll den ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchses fördern und wird von der Deutschen WindGuard GmbH (DWG) gestiftet.

Bei der Vergabe des Preises wurde insbesondere Wert auf den Fortschritt für die Wissenschaft, das messtechnische Systemverständnis und die Relevanz der Forschungsergebnisse für praxisrelevante Messaufgaben gelegt. Die Auszeichnung ist verbunden mit einem Preisgeld von 500 Euro.

Die Auszeichnung ging 2023 an:

Master-Arbeit: Philipp Thomaneck, M. Sc.

Validierung eines ganzheitlichen bionischen Leichtbaudesigns für Verzahnungen hinsichtlich dynamischer Belastungen

Wir gratulieren ganz herzlich!

Stellenangebote


Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (Doktorand:in) (w/m/d) im Forschungsgebiet Indirekte optische Geometriemessung mittels fluoreszierenden Partikeln

An der Universität Bremen ist im Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft (BIMAQ), Fachbereich 4, Produktionstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Position als Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (Doktorand:in)...
» weiterlesen
» weitere Stellenangebote