Simulation des Drehmomentverlaufs einer Windenergieanlage (Bachelor-/Master-Arbeit)

Für Versuche mit neuen Sensoren, die im Triebstrang von Windenergieanlagen (WEA) das Drehmoment über die Lebensdauer der Windenergieanlage erfassen sollen, ist ein Prüfstand zur Simulation des Drehmomentverlaufs erforderlich.

Für die Auslegung des Prüfstands ist das mathematische Modell eines mechanisch geschlossenen Prüfstands aufzustellen. Dieser besteht aus einem elektrisch steuerbaren, hydraulischem Verspannmotor und einem separaten Antriebsmotor. Für dieses Modell ist anschließend eine Regelung zu entwerfen, die in der simulierten Prüfwelle einen Drehmomentverlauf einprägt, der dem einer realen Windenergieanlage entspricht. Hierfür stehen Messdaten aus der Forschungs-WEA der Universität Bremen zur Verfügung.

Aufgaben

  • Mathematische Modellbildung in Labview oder Matlab/Simulink
  • Entwurf eines Reglers
  • Analyse der Messwerte der WEA und Aufstellen eines Versuchsplans
  • Simulation des Prüfstands zur Bestimmung der
    dynamischen Grenzen des Systems

Voraussetzungen

  • Studierende/r der Produktionstechnik, des Systems Engineering oder des Wirtschaftsingenieurwesens
  • Matlab/Simulink oder Labview Grundkenntnisse

Kontakt

Jan F. Westerkamp
E-Mail: Enable JavaScript to view protected content.
Telefon: +49 (0)421 218 646 09

»  Aufgabenstellung als PDF